Ural Modelle

62269_10151234925912560_1429892711_n.png

.

Ural Gespanne ohne und mit Beiwagenantrieb

Ural ohne Beiwagenantrieb:

.

1009973_10153153780742560_4705289717157073767_n.jpg

.

Ural cT, Ural Classic, Ural T

Ural cT hat 18 Zoll Räder, Ural T hat 19 Zoll Räder, beide haben eine geschobene Schwinge für die Vorderradführung. Modell cT und Modell T sind im Wesentlichen baugleich, die Ural T ist eine abgespeckte Version der nicht mehr angebotenen Tourist, nur ohne Schutzbügel, Reserverad, Soziussitz und Abdeckplane.

Die Classic hat 18 Zoll Räder und eine Teleskopgabel zur Vorderradführung, ansonsten entspricht sie in der Ausstattung der Ural cT.

10660215_10152644526922560_6984631673068918738_n.jpg

_________________________________________________________

              

Ural mit Beiwagenantrieb:

Ranger%20Action.jpg

gearup3.jpg

Ural T 2WD, Ural Sportsman 2WD, Ural Ranger 2WD

Der Beiwagenantrieb ist zuschaltbar. Das heißt, das Fahrzeug wird im Normalfall mit Hinterradantrieb bewegt. Auf Untergrund mit wenig oder ohne Grip (Eis, Schnee, Schotter, Sand, tiefer Boden, “offroad”) kann mittels eines kleinen Hebels das Beiwagenrad zugeschaltet werden. Beide Räder haben nun Traktion. Es gibt aber kein Differential, das heißt, die Traktion ist auf beiden Rädern 100%, die Wirkung ist wie bei einer Differentialsperre. Lenken ist in diesem Zustand auf normalen Boden beinahe unmöglich, im Gelände ist aber die Wirkung des Ural Beiwagenantriebs sehr willkommen. Ural Gespanne mit Beiwagenantrieb sind nicht umsonst bei allen Winterfahrern sehr beliebt.

Ural Ranger ist die martialische und beliebteste Ural mit Beiwagenantrieb. Immer etwas mit Military Look angehaucht, bei der Camoflagge Version mehr, bei der Version in einfarbig Asphalt weniger.

Ural Sportsman ist eine zivile Variante der Ranger in „normalen“ Farben aber mit zuschaltbarem Seitenwagenantrieb.

Ural T 2WD ist eine abgespeckte Ural Sportsman oder Ranger und ist das günstigste Ural Gespann mit Beiwagenantrieb, eben ohne Schutzbügel, Reserverad, Soziussitz und Abdeckplane.

Finden Sie hier Ihr Ural Gespann!

Ural Modelle

Unterkategorien

  • Ural Ranger 2WD


       RANGER für Wüste, Wald & Wildnis!

    Ural Ranger 2WD Gespann mit zuschaltbaren, gesperrten Seitenwagenantrieb ohne Differenzial das heißt kompromisslos starrer Durchtrieb auf losem Untergrund wie Schotter, Sand, Schnee oder Eis!
    Die Ranger steht für außergewöhnlichen Fahrspaß auch abseits befestigter Straßen. Die Variante fürs ganz Grobe - kein Glanz, kein Chrom, die RANGER kommt im martialischen Sand-Camouflage oder mit der etwas entschärften Optik in mattem Asphalt-Grau. Die Ural Ranger ist genau die Richtige für Wüste, Wald und Wildnis!


    Als Gespann mit Beiwagenantrieb und hoher Bodenfreiheit ist es bestens geeignet für die Nomaden unter uns, für jene Reisende, die sich gern abseits der glatten Straßen fortbewegen. Enduro-Reifen, Suchscheinwerfer, Spaten, Zusatzbenzinkanister, Reserverad, Gepäckträger über dem Reserverad sind bei der Ural Ranger Serienausstattung.

    Ein Gespann voller Superlativen: Die Besatzung der Ranger ist serienmäßig bewaffnet mit der größten Bodenfreiheit aller URAL-Maschinen. Das Beiwagenrad ist zuschaltbar. Und zwar 100%ig, ohne Differential. Dies garantiert einerseits wunderschönen Geradeauslauf in schwierigstem Gelände, andererseits auch in gut asphaltierten Kehren aller Radien (gefährlich).

    Der Copilot ist bewaffnet mit Schaufel, Suchscheinwerfer, Gepäckträger über dem Reserverad, 17er- und anderen Schlüsseln, Schraubenzieher, Kombizange, einem Behältnis für Reservebenzin oder anderen Flüssigkeiten und Lackdosen zum Korrigieren möglicher Fahrfehler des Piloten.

                           

    Auf jeden Fall ist das Fahrzeug ein absoluter Eyecatcher auf der Straße: Gegnerische Autofahrer werden zahm wie Lämmchen, selbst Motorradfahrer der gebückten Kaliber fahren lange hintenher, bis sie sich doch trauen zu überholen. Auf dem Parkplatz vorm Bikertreff räumt die Ranger mühelos auf, wenn es sein muss auch im Rückwärtsgang. Und ertappt auf verbotenen Forststraßen, entlockt die Ranger selbst dem natürlichen Feind des Motorrad-Enduristen, dem Jäger oder Förster, auch schon Mal ein breites Grinsen.

    Ural Ranger ist die martialische und beliebteste Ural mit Beiwagenantrieb. Immer etwas mit Military Look angehaucht, bei der Version Sand Camo mehr, bei der Version in einfarbig Asphalt-Grau oder in Oliv weniger.



                                         
                           

  • Ural Sportsman 2WD

          SPORTSMAN – für außergewöhnlichen Fahrspaß!

    Die Ural Sportsman steht für außergewöhnlichen Fahrspaß auch abseits befestigter Straßen. Zuschaltbarer, gesperrte Beiwagenantrieb ohne Differnenzial - das heißt kompromisslos starrer Durchtrieb auf losem Untergrund.

    Sportsman%20birch-silber-2.png

    Ural Sportsman ist eine zivile Variante der Ranger in „normalen“ Farben aber mit zuschalbarem Seitenwagenantrieb und damit auch eine  "Allrad"-Ural.

    Der Beiwagenantrieb macht den Unterschied. Der Beiwagenantrieb ist zuschaltbar. Bei Schnee, Glatteis, auf Sand, im Wald und "offroad" immer hilfreich, wenn ein Rad mehr anschiebt. Der Beiwagenantrieb funktioniert ohne Differential, ein einfacher, aber hocheffizienter mechanischer Kardanantrieb zum Beiwagenrad.


  • Ural T 2WD

    T 2WD Die Offroad-Basis

    Die Ural T 2WD ist ein günstiges Basis-Gespann - mit zuschaltbarem Beiwagenantrieb, dass heißt kompromisslos starrer Durchtrieb auf losem Untergrund wie Schotter, Sand, Schnee oder Eis!

    URAL Gespanne wurden in den letzten Jahren laufend im Detail verbessert. Die Investition in Qualität bedingte aber auch eine kontinuierliche Steigerung des Verkaufspreises. Seit einigen Jahren gibt es wieder ein günstiges Ural Gespann.

    .

    Die Ural T 2WD ist eine abgespeckte Ural Sportsman oder Ranger - Das wichtigste hat sie! Den zuschaltbaren  Beiwagenantrieb. Der günstige Preis wird möglich durch Weglassen: Die T 2WD hat keinen Soziussitz, kein Reserverad, keine Protektoren, Windschilder und dergleichen. Die T 2WD ist in der Ausstattung auf das Notwendigste reduziert. 

    Natürlich können alle bei der URAL T 2WD fehlenden Ausstattungsmerkmale jederzeit nachgerüstet werden!

    Ganz im Sinn von Henry Fords T-Modell:

    Um die Fertigung zu beschleunigen und zu vereinfachen war das T-Modell in seinen ersten Modelljahren nur einfach schwarz lackiert. Kein Chrom, alles in Schwarz. Bis zu Modelljahr 2014 war das T-Modell in Schwarz glänzend gehalten, ab 2015 ist alles in Schwarz matt. Seit Modelljahr 2018 haben wir die URAL T 2WD in drei Farben,  in schlichtem Schwarz matt, in Jaga-Grün matt und in Terracotta Metallic Satin.

    T-TWD-Jagagr%C3%BCn1.jpgT%20TWD%20Terracotta-satin-2png.png

  • Ural Tourist

    TOURIST der Klassiker!

    Die TOURIST ist der Klassiker: Seit gefühlten Ewigkeiten das beliebteste Ural Gespann.
    Konkurrenzlos im Preis-Leistung Verhältnis, sympathisches Design, robuste und durchdachte Gespanntechnik.

    Praktisch in allen Lebenslagen, für alle Eventualitäten einsetzbar. Wandelbar wie kein anderes Gespann. Jeder Ural Fahrer gestaltet die Tourist nach eigenen Bedürfnissen - zum Fischen, fürs Picknick, für Kinder, Haustiere, Schwiegermütter, für Weltreisen oder zum Eissalon.

    Leider ist die TOURIST nicht mehr leiferbar!

    Das Werk beschlossen das Modell Tourist aus dem Programm zu nehmen.



  • Ural cT

                  URAL cT – für Einsteiger in das Gespannfahren!

    Die Ural cT ist eine Weiterentwicklung der Ural T. Die Grundidee des Modells T ist die radikale Reduzierung der Ausstattung auf das Wesentliche und der attraktive Preis für doch sehr viel Motorrad mit Beiwagen.

    Die cT wurde entwickelt für Einsteiger in das Gespannfahren und lässt sich extrem leicht fahren. 

    Die cT ist niedriger und leichter gebaut als alle anderen URAL Modelle. Darum lässt sie sich so leicht und dabei schneller um die Ecken biegen. Sie hat 18 Zoll Räder mit der besten Straßenbereifung für URAL Gespanne, dem Heidenau K28 Profil.

     

     

    Alles in allem ist die Ural cT ein ideales Gespann für den täglichen Gebrauch, für die Ausfahrt am Wochenende oder fürs Einkaufen beim Supermarkt.

  • Ural Classic

         CLASSIC – Das eleganteste URAL-Gespann!

    Die Classic baut niedrig, rollt auf 18 Zoll Rädern, das Beiwagenchassis ist von der Retro, also auch niedrig und etwas breiter als bei Tourist, Sportsman oder Ranger. Auch die vordere Telegabel von Marzocchi wurde von der Retro übernommen. Das macht die Classic so klassisch.


    Leider ist die CLASSIC nicht mehr leiferbar!

    Das Werk beschlossen das Modell Classic aus dem Programm zu nehmen. Schade!

  • Ural T

    Ural TDie Basis

    Ganz im Sinn von Henry Fords T-Modell:


    Um die Fertigung zu beschleunigen und zu vereinfachen, wird das T-Modell nur in Schwarz lackiert.  

    Die URAL T gibt es in Schwarz glänzend mit Federbeinen in Chrom, Lenker in Niro, Felgen in Silber und auch in Schwarz matt mit Federbeinen, Lenker, Felgen auch in Schwarz.

    Natürlich können alle bei der URAL T fehlenden Ausstattungsmerkmale jederzeit später nachgerüstet werden.


14 Artikel gefunden

1 - 12 von 14 Artikel(n)

Aktive Filter